Archiv der Kategorie 'Gipfel'

Protester Guide to Copenhagen



A legal team of law-students has been set up in Copenhagen. They have worked out a paper on basic rights in Denmark for Danes and foreigners
, and you can download it here. They are in contact with lawyers and will work from their office during the whole period of the COP.

Meanwhile we are setting up a prison solidarity support group, that will do the overall coordination of legal aid and prison support. They will be based in Støberiet, the main infopoint at Nørrebro.
If you have any legal issue or question, go to Støberiet. Then they can redirect you to the office of the legal team if it’s needed (which is very close to Støberiet).

If you or your group wants to work on legal support during the COP, please contact < climate09legalaid (at) gmail (dot) com >, for coordination.

You can read more about :
Protester Guide to Copenhagen
Gipfel Soli
Never trust a cop
Klima
Climate Justice Action

Prozessen gegen T. und N.

Die erste Verhandlung von T. und N. wird am 16. November 2009 im Strasburg Gericht statt finden. Achtet auf Ankündigung…

Hier infos auf französisch
Hier auf Dteuch auf die Breakout Seite

Matthias ist frei !

Artikel von Breakout.blogsport.de

Kurzmeldung: Matthias wurde heute Morgen um 11 uhr nach Kehl/Deutschland abgeschoben und wurde dort freigelassen, er hatte bis heute seine Haftstrafe absitzen müßen. Da auf die Haftstrafe jeden Monat Tage angerechnet werden, die bei „guter Führung“ eine frühere Entlassung bringen konnte er das Gefängnis heute verlassen.

In der letzten Woche hatte Matthias noch einen Berufungsprozess in dem seine Haftstrafe bestätigt und weitere Strafen sogar noch erhöht worden sind (5 Jahre Einreiseverbot, Erhöhung des Schmerzensgeld).

Weitere Informationen unter folgendem Link:
PM: Berufungsprozess 19.08 – Haftstrafe bestätigt

Nachdem Jan, Matthias und Felipe nun frei sind gibt es noch weitere Genossen die hinter den Knastmauern auf Unterstützung warten, wie Ihr sie unterstützen könnt erfahrt ihr hier:
Unterstützen

Da in den nächsten einige Kosten für Anwälte etc. auf die Soligruppen zukommen, würden wir uns über jede Spende freuen.

Spendenkonto:
„Spenden und Aktion“
KontoNr: 928 818 06
BLZ: 513 900 00
Stichwort: Strasbourg

international:
IBAN DE29 5139 0000 0092 8818 06
BIC VBMHDE5F

Copenhagen, Klima Camp : Police will use preliminary arrests

Trouble-makers throwing rocks must be arrested before they start, says police.
During the COP15 activists risk getting arrested even though they haven‘t done anything yet.
To prevent riots police will use a strategy with far more preliminary arrests.

“By reacting earlier, we can prevent things from escalating. And in reality we also protect people from getting into real trouble by throwing rocks,” says national police chief Jens Henrik Højbjerg.

Along with police chief of Copenhagen, Johan Martini Reimann, Højbjerg has the main responsibility for police being ready for the huge task of the COP15 in December.

weiter lesen in indy deutschland

mehr am
Politiet vil anholde præventivt – Politiken (DK)

Klima camp 2009

Felipe, NATO Gefangene, freigelassen

NATO-Gipfel-2009: Berufungsprozess gegen NATO-Gegner vertagt, Freilassung nach 4 Monaten Haft

Heute morgen, am 5. August stand ein 25jähriger deutscher Student der Biomathematik vor dem Berufungsgericht in Colmar. Während des NATO-Gipfels in Strasbourg nahm er am 2. April friedlich an den Protesten teil. Er wurde beschuldigt, Steine auf Polizisten geworfen zu haben.

Anders als beim Berufungsverfahren vom 29 Juli, dass mit einem Freispruch endete, war das Klima heute eher angespannt. Der Richter forderte eine Vernehmung der Zeugen, deren Aussagen bislang nur schriftlich vorlagen. In seinem Plädoyer versuchte der Staatsanwalt von der Existenz eines schwarzen Blocks zu überzeugen, dem der junge Mann angehören soll.

weiter hier breakout.blogsport.de




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: