Die Angst

Angst ist ein Problem, das dazu fuehrt, dass viele Sachen nicht gemacht werden.
Manche politische Entscheidungen werden nicht getroffen, weil sie unbedingt grundsaezlich besser sind, sondern weil wir Angst vor Alternativen haben.
Viele politische Diskussionen sind also unehrlich, weil mit Gruenden argummentiert wird, die zwar rational aussehen, aber eigentlich von einem Gefuehl motiviert werden, der Angst.
Die Angst ist also unser innerer Bulle, die uns hindert in der unsere Meinung nach besten Art und Weise zu handeln. Das Problem der Repression ist also nicht nur eine Sache die von aussen kommt, sondern es ist auch etwas, das wir alle in uns selber haben.
Also wir sollten aufhoeren ueber die Repression zu sprechen als ob es etwas waere, das weit von uns entfernt waere und deswegen schwer zu bekeampfen. In dem Moment, dass wir gegen unsere Angst gewinnen werden, werden wir den groessten Schritt machen gegen die Kontrolle und die Repression in dieser Gesellschaft.





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: